Für ein soziales Miteinander

 
 

Home

   IG-West Aktuell

   Beratungsangebot

   Aktivitäten und Angebote

   Veranstaltungen in West

   Presseberichte-Aktuell

   Termine

   Bilder Galerie

   Ehrungen

   Zum Gedenken

   Archive

   Links

   IG-West Geschichte

   Satzung

   Der Vorstand

   Mitglied werden

   Kontakt

   Impressum

 

 

November 2016



Liebe Mitglieder und Freunde der IG-West,

der Abreißkalender ist dünn geworden...

Es ist nur noch kurze Zeit, dann feiern wir Weihnachten und stehen an der Schwelle zu einem neuen Jahr.

Dies ist die Zeit der Besinnung, aber auch die Zeit, um rückblickend auf das alte Jahr zu schauen und einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen.

Weihnachten ist für die meisten Menschen in dieser Welt das wichtigste und schönste Fest des Jahres. Es gibt uns Gelegenheit, auch einmal über unseren alltäglichen Horizont hinauszuschauen: auf die Dinge, die wirklich wichtig sind.

Gesundheit lässt sich bekanntlich z. B. nicht in Geschenkpapier wickeln und unter den Christbaum legen. Auch Glück kann man nicht kaufen. Dennoch sind Gesundheit, Zufriedenheit und ein Leben in Frieden Geschenke, für die wir selbst nicht dankbar genug sein können.

Das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel möchten wir auch zum Anlass nehmen, um all denen zu danken, die daran mitgearbeitet haben, den Stadtteil West lebens- und vor allem liebenswert zu gestalten.

Unser Dank gilt besonders den Bürgerinnen und Bürgern, die sich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebiet in Kirchen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und Initiativen beruflich oder ehrenamtlich engagiert haben.
Nicht zuletzt danken wir auch dem Vorstand und den restlichen Mitgliedern der IG-West, die auf zahlreichen Festen von uns mitgedacht, mitgewirkt und mitgearbeitet haben. Die erfolgreiche Durchführung sämtlicher Höhepunkte in unserem Veranstaltungskalender wäre ohne eure Hilfe nicht möglich! So blicken wir zum Beispiel auf ein buntes Maibaumfest bei bestem Wetter, das Stadtteilfest in West auf dem Gelände der Matthäuskirche, ein gelungenes Kinderfest, erfolgreiche Hausaufgabenhilfe, den St. Martinsumzug, viele interessante Gespräche im Rahmen des "Cafés Willkommen", unsere Veranstaltungsreihe "Offenes Ohr für Familien" und unsere informative Veranstaltung "Wo drückt der Schuh?" und viele weitere Veranstaltungen zurück.

Gerne möchten wir an dieser Stelle auch auf unser beliebtes Weihnachtsbaumschmücken am 24. November um 16 Uhr auf dem Rudolf-Hoffmann-Platz, sowie das Weihnachtsbasteln (2. Dezember) und unser Weihnachtsbacken (9. Dezember) für Kinder hinweisen.

Vor uns liegt nun ein weiteres Jahr mit vielen Hoffnungen, Wünschen und guten Vorsätzen.

Wir, von der IG-West, wünschen Ihnen schon jetzt von Herzen erholsame und besinnliche Weihnachten, einen guten Jahreswechsel und ein friedliches, erfolgreiches neues Jahr, vor allem aber Glück und Gesundheit.

Mit vorweihnachtlichen Grüßen

    
                &
          Anita Hauck



"Wo drückt der Schuh?" - Alle Plätze belegt!

Vor rund sechs Jahren startete die IG-West mit der ersten Bürgersprechstunde “Wo drückt der Schuh?" - gestern Abend, am 23. November, war es ab 18 Uhr im Bürgertreff West (Valentin-Bauer-Str. 16) wieder so weit...
Dabei wurden Themen und Fragen, die den Bürgern im Stadtteil am Herzen liegen, mit einem kleinen Expertenkreis besprochen. Der Andrang zur offenen Bürgersprechstunde war sogar so groß, dass zwischenzeitlich nachbestuhlt werden musste.

Mit dabei waren Initiatorin und Moderatorin Karola Steinruck (Vorsitzende der IG-West), Ortsvorsteher Antonio Priolo, Quartiersmanager Martin Armingeon, stellvertretender Ortsvorsteher und Stadtrat Georgios Vassiliadis, sowie Herr Biedermann als Vertreter des Immobilienunternehmens GAG.
Karola Steinruck erzählte in ihrer Begrüßungsrede, was sich positives im Stadtteil seit dem letzten Treffen vor einem Jahr getan hat - und dass der Stadtteil West viel grüner geworden ist.

Wichtige Punkte die angesprochen wurden waren die Verlegung des Servicebüros der GAG von West in den Hemshof, wobei Herr Biedermann mehrmalig betonte, dass sich hierdurch keine Änderungen für die Bürgerinnen und Bürger in West ergeben werden. Die Mitarbeiter der GAG sind dennoch täglich in West vor Ort, und auch über die bekannten Telefonnummern erreichbar.
Viele Bürger sprachen auch die mangelnden Parkmöglichkeiten, und weggenommene Parkplätze am Abend besonders durch Transporter in der Gudrunstr. an - beim geplanten Neubau kam die Forderung, auch hier genau auf bereitgestellten Parkraum/ Abstellplätze zu schauen.
Zur Besorgnis führen in letzter Zeit auch immer wieder auffallende Fahrrad- und Mopedfahrer in der Valentin-Bauer-Str. auf dem Fußgängerweg, die oftmals auch laut klingeln, anstatt auf dem Fahrradweg zu fahren.
Bemängelt wurden ebenfalls die fehlenden Einkaufsmöglichkeiten vor Ort, die besonders im Alter wünschenswert wären, ohne dass man für alles gleich ein Auto oder öffentliche Verkehrsmittel benötigt.

Die Bedenken der Bürgerinnen und Bürger wurden angehört, aufgenommen und werden nun in weitere Gremien wie den Stadtrat getragen.

“Die Bürgerinnen und Bürger hatten die Gelegenheit ihre Anliegen, Sorgen und Nöte selbst vorzutragen und wurden dabei sehr ernst genommen. Denn West ist ein schöner und lebenswerter Stadtteil”, sagte Karola Steinruck und freute sich über die

Spielenachmittag im Bürgertreff

Seit im September 2015 treffen sich Helfer und Freunde der IG West e. V., Bürgerinnen und Bürger und Flüchtlinge beim Café willkommen bei der Sozialen Stadt Bürgertreff West in der Valentin-Bauer-Straße 18. Vielfältige Kontakte wurden geknüpft und es entstand der Wunsch, gemeinsam noch mehr zu machen, bei dem spielerische Kontakte und Begegnungen von Mensch zu Mensch möglich sind. Es entstand die Idee, sich regelmäßig zu Spielenachmittagen zu treffen. Nicht nur Kinder haben ihre Spiele, auch Erwachsene können sich beim Spiel entspannen und messen. Am Donnerstag, 12. Januar ab 16.30 Uhr, wird von der IG West e. V. und der Sozialen Stadt Bürgertreff West einmal im Monat ein Spielenachmittag angeboten. Bei Spielen wie Backgammon, Schach, verschiedenen Kartenspielen oder anderen Spielen, bei denen die Mitspieler auch ins Gespräch kommen können, werden sich die Besucher des neuen Café willkommen bestens unterhalten. „Über das Angebot der Spiele hoffe ich, dass die Besucher, auch neue Bürger von Ludwigshafen, miteinander ins Gespräche kommen und gegenseitige Unterstützung möglich wird“, begrüßen Karola Steinruck von der IG West e. V. und Martin Armingeon von der Sozialen Stadt das neue Angebot.

Informationen bei Karola Steinruck, IG West e. V. Tel. 0621- 52 66 07
und Bürgertreff West Tel. 0621- 52 99 296

Unser "Kinderfest in West" am 02.09.2016

In unserer Bildergalerie finden man ab sofort Bilder und einen Videofilm der Veranstaltung vom 02.08.2016 auf der Waltraudenwiese im Stadteil West.
Zur Galerie u

Zur Bildergalerie auf das Bild klicken.

Tolles Wetter, gute Laune, attraktive Spielangebote - das Kinderfest in West war mehr als gelungen. Rund 250 Kinder zog es auf die Waltraudenwiese, die sich in ein riesiges, kostenloses Spielparadies verwandelte. Zu dem Fest hatten die Interessengemeinschaft West (IG West) zusammen mit dem Arbeitskreis West, dem Soziale Stadt Bürgertreff West sowie Kinder- und Jugendein-richtungen im Stadtteil West eingeladen. „Die Kinder sollen sich noch einmal so richtig austoben, bevor der Ernst der Schule beginnt“, sagte Karola Steinruck, Vorsitzende der IG West. Bei ihrer Eröffnung bedankte sich Karola Steinruck für die Unterstützung der freiwilligen Helfer und der Sponsoren, stellvertretend die Sparkasse Vorderpfalz und VR Bank Rhein-Neckar.Ein besonderer Magnet war das Polizeiauto, aber auch die Stationen zum Basteln, Toben und Spielen kamen gut an. Der Zauberer zog die Kinder in den Bann. Und beim Sinnes-parcours gab es viel zu entdecken. „Das Fest ist echt schön. Es macht richtig Spaß hier zu tanzen “, meinte die achtjährige Lisa. Der sechsjährige Mohamed ergänzte: „Wir spielen Fußball.“In jeder Hinsicht ein Magnet war erneut das Kinderfest für die jüngsten Besucher, die hier ungestört Basteln, Toben und Spielen konnten.In jeder Hinsicht ein Magnet war erneut das Kinderfest für die jüngsten Besucher, die hier ungestört Basteln, Toben und Spielen konnten.

Bilder & Video vom Kinderfest finden Sie in unserer Galerie.

 
Die Seite wurde zuletzt am 28.11.2016 bearbeitet.| Bei Problemen mit der Homepage: Mail an den Webmaster:webmaster@ig-west.de